Ehepaar-Newsletter

Die Schönstatt-Familienbewegung gibt monatlich einen Ehepaar-Newsletter heraus, der eine Einladung an Paare ist, über ihre persönliche Beziehung im Gespräch zu bleiben und dadurch ihre Liebesbeziehung und "Bündniskultur" frisch und lebendig zu halten.

Er kann in einer PDF-Version kostenlos per E-Mail an ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

 

Ehepaar-Newsletter 2020

Ehepaar-Newsletter 9/20

Immer mal wieder zum Ehe-TÜV

Das Auto muss regelmäßig zum TÜV. Geprüft werden die Teile, die für die Verkehrssicherheit wesentlich sind. Manchmal kann es auch in einer Ehe und Partnerschaft hilfreich sein, wesentliche Punkte des Miteinanders auf den Prüfstand zu stellen und gegebenfalls Neujustierungen oder Reparaturen vorzunehmen, damit die Liebe wieder besser fließen kann.

Download des Ehepaar-Newsletters

Ehepaar-Newsletter 8/20

Wir zwei - Immer wieder neu

Selbsterziehung oder wie es heute heißt, Selbstkontrolle bzw. Selbstregulation, ist unabdingbar wichtig gerade in der Partnerschaft. "Ich arbeite an mir - für mich und dich!", so heißt der Impuls von Gisela und Klaus Glas, in der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare aus Schönstatt. Er zeigt die Wichtigkeit auf, sich selbst in die Hand zu nehmen und zu erziehen, anstatt seine Launen und Gefühle wahllos an der Familie auszulassen.

Download des Ehepaar-Newsletters

Ehepaar-Newsletter 7/20

Haus der offenen Tür, aber nicht der offenen Türen

In den Ferien hätten viele Ehepaare gerne mehr Zeit nur für sich. Doch gerade in dieser Zeit ist das oft schwierig, weil die Kinder im gemeinsamen Leben ständig mit dabei sind. Doch diese „Zeit zu zweit“ ist für Paare wichtig, um „neue Maschen am lebenslangen Beziehungsnetz zu knüpfen“, sagt Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Ehepaarnewsletters aus Schönstatt. In dieser Situation wünscht der Autor den Paaren, dass Eltern, Schwiegereltern oder Freunde wenigstens einmal die Kinder betreuen und sie dadurch Exklusivzeit füreinander finden können.

Download des Ehepaar-Newsletters

Ehepaar-Newsletter 6/20

Drei „A“ für ein gelingendes Miteinander

Sprache hat eine Kraft, die Paare auch für die Gestaltung ihrer Beziehung einsetzen können. Wie sich zum Beispiel die Begriffe "Ansprechen", "Anschauen", "Atemzug", "Vor-werfen" und "Nach-tragen" nutzen lassen, der Beziehung neuen Schwung zu geben, kann in der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare nachgelesen werden.

Download des Ehepaar-Newsletters

Ehepaar-Newsletter 5/20

Körperkontakt als Lebensmittel

"Durch Berührungen gedeihen kleine Kinder buchstäblich besser und Paaren gelingt es leichter, miteinander in der Liebe zu wachsen" fassen Gisela und Klaus Glas in der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare, ihre Überlegungen zum Thema Körperkontakt in der Corona-Pandemie zusammen. Die Kontaktbeschränkungen dienen zwar dem Schutz von Leben und körperlicher Gesundheit, bedeuten aber für das leib-seelisch-soziale Wohlbefinden nicht nur von Paaren eine große Herausforderung.

Download des Ehepaar-Newsletters

Ehepaar-Newsletter 4/20

Zusammenhalten in schweren Zeiten

In Krisenzeiten gibt es bei Paaren gelegentlich unterschiedliche Auffassungen darüber, wie mit den Faktoren Stress und Angst, die genauso wie das Corona-Virus ein hohes Ansteckungspotential haben, umgegangen werden soll. Gisela und Klaus Glas, Autoren der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare, geben zu dieser Fragestellung Anregungen für ein entspannendes Paargespräch.

Download des Ehepaar-Newsletters

Ehepaar-Newsletter 3/20

Scharganer Acht – seelisches Wachstum

In diesen Tagen werden die Menschen dazu angehalten, wegen der Gefahr der Verbreitung des Coronavirus Abstand voneinander zu halten. Zur selben Zeit rücken Paare und Familien näher zusammen, spüren, wie sie stark aufeinender verwiesen sind. Gleichzeitig Abstand halten und zusammen rücken - eine Herausforderung ganz eigener Art, die vielleicht zu mehr seelischem Wachstum führen kann. Am Bild der "Scharganer Acht" macht Pater Elmar Busse, Autor der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare aus Schönstatt deutlich, wie seelisches Wachstum sich entwickelt.

Download des Ehepaar-Newsletters

Ehepaar-Newsletter 2/20

Kraftort Pause

Der Karneval, der in diesen Tagen landauf, landab gefeiert wird, ist wie eine Pause vom Ernst des Lebens und dem ständigen Leistungswettbewerb. Die am Aschermittwoch beginnende Fastenzeit könnte zu einer Pause vom verführerischen Konsumrausch werden. Andere Pausen können helfen, in der Hektik unserer Gesellschaft und Welt nicht unterzugehen oder gar einen Burnout zu erleiden. Nicht nur für die einzelne oder den einzelnen sind solche Pausen wichtig, sondern auch für die Weiterentwicklung der Beziehung in Partnerschaft und Ehe. Davon spricht jedenfalls die neue Ausgabe des von der Schönstatt-Familienbewergung herausgegebenen "Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt".

Download des Ehepaar-Newsletters

Ehepaar-Newsletter 1/20

Mein Blick auf dich

Zum Jahresanfang lohnt es sich, mit einem neuen Blick auf bisherige Projekte oder auf das bisher gelebte Leben zu schauen. Dadurch lassen sich Fehlentwicklungen entdecken und Korrekturen einleiten. Pater Elmar Busse, Autor der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare aus Schönstatt, empfiehlt für das neue Jahr auch in der Paarbeziehung diesen neuen Blick aufeinander zu suchen und somit der Vertrautheit und dem gemeinsamen seelischen Wachstum neuen Raum zu geben.

Download des Ehepaar-Newsletters